Unter dem Titel «Zeichnungen» präsentieren wir in den nächsten Wochen eine Serie von subtilen Werken verschiedener Künstler.
Den Start in unseren Kunst-Herbst macht der internationale Zeit-Reisende HIROYUKI MASUYAMA.
Bedingt durch die Covid-19 Pandemie hat sich der in Düsseldorf lebende japanische Künstler Hiroyuki Masuyama der Vergänglichkeit von Blumen und Pflanzen gewidmet. Über Tage hat er u.a. Erdbeeren, Narzissen, Lilien usw. beleuchtet und den Schattenwurf mit Bleistift auf Papier festgehalten. So sehen wir fast hunderte von schwarzen oder farbigen Linien, die eine fast dreidimensionale Wirkung ausstrahlen und die damit verbundene Veränderung, sprich der Zerfall der Flora.

Wir freuen uns auf Sie!