«TOP ON TOP»

NEWSLETTER 
vom 04. Januar 2023
View this email in your browser

RÖMER + RÖMER — «TOP ON TOP»

19. Januar  – 4. März 2023
 
Guten Tag  

Eine wohlige Wärme strahlt das im Mittelpunkt stehende, drei-teilige gemalte Werk «
IN THE FACE OF THE BURN» aus, welches mit fast vier Metern Länge den Betrachter komplett in seinen Bann lockt.
 
Sitzend oder stehend und mit gefesseltem Blick schauen einige der Burning Man Festivalteilnehmer zu dem, was vor ihnen passiert. Der Ausdruck in ihren Gesichtern erscheint erstaunt, gebannt, fixiert, überrascht aber friedlich und glücklich. Das Hauptgeschehen findet statt: die überdimensionalen Holzstatue, der Burning Man, wird am siebten Festivaltag verbrannt.

Für Nina und Torsten Römer war es ein ebenso eindrücklicher Augenblick das Hauptgeschehen live mitzuerleben. Diese besonders stimmungsvolle Momentaufnahme musste festgehalten werden. Ein perfekter Schnappschuss - denn nahezu unsichtbar und unbemerkt drückten sie den Auslöser ihrer Kamera. Die portraitierten Festivalbesucher im Bild nehmen zu den Betrachtern keinerlei Kontakt auf: ungestört und ganz natürlich in ihrem Gebaren wurde dieser atmosphärische Augenblick danach gemalt und auf Leinwand verewigt. Das eigentliche Verbrennungsritual muss der Bildbetrachter mit seiner eigenen Fantasie Realität werden lassen.

Das 2022 entstandene vereinnahmende Meisterwerk widerspiegelt mehr als nur eine Momentaufnahme. Es lebt und ist voller Emotionen. Der Betrachter spürt regelrecht die intensive, flirrende Hitze, die die Festivalbesucher bei dem Ritus des Burning Man gefühlt haben müssen.

 
IN THE FACE OF THE BURN (3tlg), 180 x 360 cm, 2022
Ständig auf der Suche nach herausfordernden neuen Motiven für ihre gemalten Werke reisen Nina und Torsten Römer durch die Welt. Das Jahr 2022 endete z.B. mit einer Artist in Residence-Reise nach Mahébourg, Mauritius. Soziale Expeditionen, Festivals und kulturelle Besonderheiten dienen den beiden als Inspirationsquellen. Im Mittelpunkt steht fast immer der Mensch und nimmt die Hauptrolle in ihren «gepixelten» Bildern ein.

So auch in ihren neuen Castellers gezeigten Werken:
Die 
Castells sind Menschenpyramiden, die traditionell bei Festen in Catalonien, Spanien, errichtet werden. Bis zu 10 Etagen hoch können diese Türme reichen - sprichwörtlich «TOP ON TOP» - stapeln und balancieren sich die Castellers und formen etwas gemeinsames, starkes, geplantes und komplexes.

Unser Ausstellungstitel «TOP ON TOP» reflektiert aber ebenso den Malstil des Künstlerpaares. Auf Leinwand leuchtende übereinander gelegte Farbpunkte fügen sich zu einer nahezu fotorealistischen Einheit zusammen. Das von der Nähe betrachtete Farbflimmern, reflektiert die Materialität der Farbe auf Leinwand - für das menschliche Auge kaum erfassbar. Mit Abstand jedoch definiert sich jedoch ein klar erkennbares, aufgelöstes Gesamtwerk in nahezu fotorealistischer Qualität.

Seit 1998 sind Nina und Torsten Römer nicht nur künstlerisches Paar. Wir feiern mit Ihnen und ihnen 25 Jahre RÖMER + RÖMER. 

CASTELLERS EN EL CASA BATTLÓ DE ANTONIO GAUDÍ (Ausschnitt) 
von links nach rechts:
CASTELLERS EN LA IGLESIA DE SAGRADA DE FAMILIA DE ANTONI GAUDÍ
CASTELLERS EN EL PALAU GÜELL DE ANTONI GAUDÍ
je 240 x 80 cm, 2022
BICYCLES ON BURNING MAN, 200 x260 cm, 2022

RÖMER + RÖMER — «TOP ON TOP»
Die Vernissage findet am Donnerstag, 19. Januar 2023 von 18:00 bis 21:00 Uhr  
sowie am Samstag, 21. Januar 2023 von 12:00 bis 16:00 Uhr, in Anwesenheit des Künstlerpaares, statt.

Zusätzlich bieten wir am Samstag, 21.01. ab 14:00 Uhr einen Artist Talk an: 
das Künstlerpaar NINA und TORSTEN RÖMER treffen auf das Künstlerpaar
M.S. BASTIAN / ISABELLE L.. Melden Sie sich noch heute zu diesen spannenden Kulturevents an. Wir freuen uns auf Sie!

ANMELDUNG
GALERIE URS REICHLIN AG
Baarerstrasse 133
6300 Zug
Switzerland

+41 41 763 14 11
mail@ursreichlin.com
ursreichlin.com
facebook.com/galerieursreichlin
 
Mittwoch und Freitag   10.15 — 18.15 Uhr
Donnerstag   10.15 — 21.00 Uhr
Samstag   10.15 — 16.15 Uhr
und nach Vereinbarung


Sie möchten zukünftig keine Nachrichten mehr von der GALERIE URS REICHLIN in Zug erhalten? Hier können Sie den Newsletter abbestellen.